Archiv

Artikel Tagged ‘SchulbĂĽcher’

Ausschreibung SchulbĂĽcher

5. November 2010 Keine Kommentare

Als eine Ausschreibung bezeichnet man ein Teil des Verfahrens zur Vergabe von Aufträgen. Durch eine Ausschreibung sollen potentielle Bieter dazu aufgefordert werden ein Angebot für eine bestimmte zuvor genau definierte Tätigkeit oder Dienstleistung zu unterbreiten. Eine Ausschreibung für Schulbücher findet durch die Schulträger statt. Ein einigen Bundesländern verfügen die Schulen selbst sogar über eigene Schulbuchbudgets.

Schulbücher werden wenn immer für das nächste Schuljahr bestellt. Dabei geht es in der Regel um hohe Beträge. Im Bezug auf die Auswahl der Bieter ergibt sich bei Schulbüchern ein ganz besonderes Problem, denn die Angebote sind aufgrund der so genannten Buchpreisbindung praktisch alle gleichwertig in der Regel. Es sind viele Fälle bekannt, wo ausgelost werden musste, wer den Zuschlag letztendlich erhält. Unter einem Gesamtauftragswert von 200.000 Euro werden die Schulbuchaufträge so zusagen freihändig vergeben.

Ab einem Gesamtauftragswert von 200.000 Euro ist eine europäische Ausschreibung erforderlich. Je nachdem wer die Schulbuch-Auftragsvergabe vornimmt, gibt es unterschiedliche Staffelungen, die man im Buchhandel erhalten kann. Schulbücher dienen dazu das man den Schülern Wissen vermitteln kann. Neben den Schulbüchern stehen den Lehrern heute zahlreiche weitere Hilfsmittel zur Verfügung den Unterricht zu gestalten.
Heute ist jedoch so, dass die SchĂĽler oftmals von den Lehrern eine Reihe von Kopien aus anderen BĂĽchern erhalten und die SchulbĂĽcher an sich kaum noch genutzt werden.