Archiv

Artikel Tagged ‘Raumklima’

Gute Stimmung im BĂĽro auch an trĂĽben Wintertagen

22. Januar 2012 Keine Kommentare

cc by flickr/ Lars Ploughman

Herrscht schlechte Stimmung in einem Büro, behindert dies all zu oft ein erfolgreiches Arbeiten. Dabei kann man selbst etwas für ein angenehmeres Arbeitsklima tun, denn miese Stimmung macht auf Dauer krank. Trostloses Wetter und dunkle Wintertage legen sich dabei besonders auf das Gemüt. In den Wintermonaten verbringt man eben leider viel mehr Zeit in den Räumen. Wenig Sonne bedeutet auch wenig Vitamin D. Dieses bildet sich, wenn das Sonnenlicht auf unsere Haut trifft. Dabei ist Vitamin D der wichtigste Baustoff unseres Immunsystems. Die Folgen des Mangels können Antriebslosigkeit, Lustlosigkeit oder Müdigkeit sein. Deshalb so viel Zeit wie möglich an der frischen Luft verbringen. Ein Spaziergang in der Mittagspause ist hier genau das Richtige. Frische Luft und Sonne schaffen gute Laune. Mit einer Tasse Johanniskraut- oder Entspannungstee kann ebenfalls für Ruhe, Harmonie und letztlich guter Laune gesorgt werden.

Ein weiterer Tipp gegen schlechte Stimmung ist, Platz im Büro zu schaffen. Herumliegende Aktenberge oder alte Ablagen einfach aufräumen und nur die Vorgänge auf den Schreibtisch legen, die man gerade bearbeitet. Ein Strauß mit frischen Blumen ist besonders in den Wintermonaten eine farbenfrohe Abwechslung zum trüben Wetter. Für ein gutes Raumklima sorgt zum Beispiel das Aufstellen eines kleinen Zimmerspringbrunnens, er befeuchtet die Luft und ist zudem sehr dekorativ. Kleine Modelle passen in jede Ecke und sind gut im Versandhaus zu bestellen. Auch Grünpflanzen bringen Harmonie in das Büro.

Kalender mit Motivationssprüchen sind ebenfalls gut geeignet um schlechte Laune zu vertreiben. Besonders bei Stress ist es wichtig kurze Pausen zu machen und mit einigen Entspannungsübungen wieder aufzutanken, hier genügen schon wenige Minuten. Klebt man einen Smiley auf den Telefonhörer, erinnert dieser daran, auch in der größten Hektik, Anrufe freundlich entgegen zu nehmen. Denn gute Laune ist ansteckend! Wird man freundlich empfangen gibt man die Freundlichkeit in der Regel auch zurück. Mit vielen kleinen Dingen, die wenig Zeit in Anspruch nehmen, kann man so auch an trüben Tagen für gute Laune und ein entspanntes Arbeiten sorgen.