Archiv

Artikel Tagged ‘Produktion’

Philips: Rasierer-Produktion aus China abgezogen

3. Februar 2012 Keine Kommentare
cc by wikimedia/ Lempkesfabriek

cc by wikimedia/ Lempkesfabriek

Wir haben an dieser Stelle bereits dar√ľber berichtet, dass einige gro√üe Unternehmen in Sachen Outsourcing beginnen umzudenken. Die Weltwirtschaft hat in den vergangenen Jahren begonnen sich zu verschieben. So sind Arbeiter in Europa inzwischen fast genauso teuer wie in China. Philips hat daraus nun seine Konsequenzen gezogen und angek√ľndigt, die Produktion f√ľr elektrische Rasierer aus China abzuziehen.

Die Arbeiter in einem Werk in den Niederlanden haben sicherlich nicht schlecht gestaunt. Es war bereits bekannt, dass Philips anfangen m√ľsse zu sparen. So rechneten die gut 2.000 Mitarbeiter mit Entlassungen, doch stattdessen wurde ihnen verk√ľndet, dass in das Werk investiert werde, da man die Produktion aus Shanghai abziehen wolle.

In China sei die Fluktuation des Personals bedeutend höher als in den Niederlanden und die Kosten seien inzwischen in beiden Ländern ungefähr gleich hoch. Ein Trend, den auch andere große Unternehmen bereits erkannt haben. So wird sich wohl auch dieser Bereich des Outsourcings in den kommenden Jahren stark verändern.

Apple: Neue Pläne im Outsourcing

13. Januar 2012 Keine Kommentare
cc by photography.mojado.com

cc by photography.mojado.com

Vor einiger Zeit hatte Apple angek√ľndigt, eine neue Strategie in Sachen Produktion zur Qualit√§tssteigerung umsetzen zu wollen. Diese Pl√§ne nehmen nun zum Teil konkretere Z√ľge an, denn das Unternehmen wandelt seine Outsourcing-Strategie ab.

So soll Medienberichten zufolge das taiwanesische Unternehmen Pegatron in Zukunft f√ľr die Fertigung der iPads verantwortlich sein. Die Auftr√§ge f√ľr iPad 3 und iPad 4 habe man bereits erhalten. Aktuell hei√üt es, dass Apple die beiden Ger√§te bereits im M√§rz beziehungsweise im Oktober auf den Markt bringen m√∂chte.

W√§hrend sich Pegatron auf die Tablet-PCs von Apple k√ľmmert, konzentriert sich Foxconn auf die Produktion des iPhone. Foxconn kann bekannterma√üen auf einen gro√üen Kundenstamm zur√ľckgreifen, denn zu diesen geh√∂ren unter anderem Toshiba, Acer, Sony oder Fujitsu.