Archiv

Artikel Tagged ‘Foxconn’

Apple: Neue Pläne im Outsourcing

13. Januar 2012 Keine Kommentare
cc by photography.mojado.com

cc by photography.mojado.com

Vor einiger Zeit hatte Apple angekündigt, eine neue Strategie in Sachen Produktion zur Qualitätssteigerung umsetzen zu wollen. Diese Pläne nehmen nun zum Teil konkretere Züge an, denn das Unternehmen wandelt seine Outsourcing-Strategie ab.

So soll Medienberichten zufolge das taiwanesische Unternehmen Pegatron in Zukunft für die Fertigung der iPads verantwortlich sein. Die Aufträge für iPad 3 und iPad 4 habe man bereits erhalten. Aktuell heißt es, dass Apple die beiden Geräte bereits im März beziehungsweise im Oktober auf den Markt bringen möchte.

Während sich Pegatron auf die Tablet-PCs von Apple kümmert, konzentriert sich Foxconn auf die Produktion des iPhone. Foxconn kann bekanntermaßen auf einen großen Kundenstamm zurückgreifen, denn zu diesen gehören unter anderem Toshiba, Acer, Sony oder Fujitsu.

LCD-TVs: Foxconn und TPV liefern sich Outsourcing-Wettrennen

18. November 2011 Keine Kommentare
cc by wikimedia/ Steve Jurvetson

cc by wikimedia/ Steve Jurvetson

Bisher galt TPV Technology bei OMD-Herstellern aus Taiwan als absoluter Spitzenreiter. Momentan sieht es jedoch aus, dass Foxconn gefährlich nahe an TPV heranrückt. So werden sich die beiden Konkurrenten im kommenden Jahr allem Anschein nach ein Kopf an Kopf Rennen liefern.

Aktuell werden 80 Prozent aller Sony-TVs in Taiwan gefertigt, wobei Foxconn angeblich dabei schon im kommenden Jahr eine führende Rolle einnehmen wird. Sony soll nämlich noch mehr Aufträge an Foxconn verteilen, so dass deren Produktionsanteil auf 70 Prozent ansteigen würde. In diesem Jahr rechnen Experten mit neun Millionen gefertigten Geräten bei Foxconn, was sich im kommenden Jahr auf 16 Millionen vergrößern könnte.

Das Unternehmen TPV musste hingegen sein Absatzziel für 2011 von 18 auf 15 Millionen Geräte senken. Manche Experten rechnen sogar mit noch weniger, jedoch soll die Produktion sich 2012 auf rund 16 Millionen TVs einpendeln. Mal sehen, ob diese Prognosen zutreffen.

Acer gliedert weiterhin Produktion an Foxconn aus

23. März 2011 Keine Kommentare
Acer cc by Flickr/ ssedro

Acer cc by Flickr/ ssedro

Der taiwanesiche Computerhersteller Acer konnte sich im vergangenen Jahr über einen Zuwachs bei den PC-Lieferungen um zehn Prozent auf 8,41 Millionen freuen. Im Februar gingen die Umsätze zwar ein wenig zurück, jedoch sollen die Tablet-PCs insgesamt für ein gutes Geschäftsjahr 2011 sorgen.

Laut Medienberichten setzt Acer auch in Zukunft weiterhin auf Foxconn, obwohl man kurzfristig Probleme hatte. Foxconn verlagerte seine Produktion ins chinesische Inland, weshalb Acer Lieferprobleme befürchtete und einige Aufträge anderweitig vergab. Viele davon konnte Foxconn jedoch wieder zurückgewinnen, weshalb man in Sachen Outsourcing weiterhin zusammenarbeitet.

Bereits im April 2011 wird eine neue Generation von Acer-Notebooks auf den Markt kommen. Die tragische Katastrophe soll auf das Geschäft keinen Einfluss haben, da die Hauptzulieferer vor allem in Taiwan und Südkorea sind.

KategorienOutsourcing Tags: ,